Erfolgreiche Bringtreueprüfung in der Jägerschaft Burgdorf

eingetragen in: Aktuelle Nachrichten | 0
Askan vom Iberg (Foto: Olaf Slaghekke)

Am 05.03.2017 fand mit der Bringtreue (Btr), die erste Hundeprüfung der Jägerschaft Burgdorf im Jahr 2017 statt. Fünf Gespanne trafen sich im Revier von Petra Liebing in Engensen. Nach Auslegen der Füchse zwei Stunden vor Prüfungsbeginn, bereiteten sich Richter und Gespanne bei einem ausgiebigen Frühstück, in der dortigen Jagdhütte, auf die durchaus anspruchsvolle Aufgabe vor. Gegen 10.00 Uhr war es dann endlich soweit. Es zeigte sich, dass alle Hunde hervorragend auf ihre Aufgabe vorbereitet waren und so konnten am Ende der Prüfung allen Hundeführern die ersehnten Urkunden für das Bestehen der Prüfung überreicht werden. In entspannter Atmosphäre endete der Prüfungstag bei einem zweiten Frühstück in der Jagdhütte.
Der Erfolg einer solchen Prüfung ist zum Einen abhängig von der intensiven Vorbereitung der Hundeführer und Ihrer Jagdbegleiter, zum Anderen hängt er aber auch ganz wesentlich von der Arbeit der Prüfungsleitung und der Richtergruppe ab. Daher großes Lob und Dank an die Prüfungsleitung und Verbandsrichter für die kompetente und engagierte Arbeit.
Folgende Gespanne haben die Prüfung bestanden: Cobi vom Kiekeberg (W) mit Führerin Monika Heine, Watson vom Lönsstein (DL) und Askan vom Iberg (DL) mit Führerin Jennifer Liebing, Kessi vom Ambergau (DD) mit Führer Eberhardt Ebeling, Bofur vom Angelusläuten (ESS) mit Führer Günther Kleister.

Text: Monika Heine

Foto: Olaf Slaghekke