Jagdhundeausbildung 2020

Endlich: Hundeausbildungskurse können starten!
Ab 18.05.2020 geht es wieder los

Mit Nachricht vom 13.05.2020 teilt uns die Landesjägerschaft Niedersachsen mit, dass nach Rücksprache mit dem Krisenstab zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Niedersachsen die Hundeführerlehrgänge ab sofort unter Einhaltung der folgenden Voraussetzungen wieder durchgeführt werden dürfen:

Die nach der Niedersächsischen Verordnung der Corona-Pandemie vom 8. Mai 2020 vorgeschriebenen Mindestabstände von 2 Metern sind einzuhalten.

Es ist eine Teilnehmerliste je Übungseinheit zu führen, in der alle Teilnehmer mit Namen und Kontaktdaten erfasst werden und diese ist 3 Wochen aufzubewahren.

Bei Interesse an unserem Welpen-/Junghundekurs oder am Ausbildungskurs zur Vorbereitung auf die Prüfungen im Herbst, setzen Sie sich bitte zur Abstimmung weiterer Details mit unserer Hundeobfrau in Verbindung.

Hundeobfrau Susanne Baum         0151-14902288       e-mail: hundeobfrau@js-burgdorf.de

 

 

 

 

Die Jägerschaft Burgdorf bietet in 2020 folgende Kurse an:

  • Kurs für Welpen und Junghunde
  • Vorbereitungskurse auf die Brauchbarkeitsprüfung, HZP

Die Kurse starten Anfang Mai 2020.
Für Nachzügler gibt es für alle Kurse die Möglichkeit später einzusteigen, sprechen Sie uns an.

Zu Beginn des Lehrganges bringen sie bitte den Impfausweis des Hundes mit Nachweis über einen gültigen Impfschutz und gültige Tollwutschutzimpfung, sowie den Jagdschein – somit auch eine gültige Haftpflichtversicherung für ihren Hund – mit.

Anmeldungen und unverbindliche Auskunft zu den Kursen:

Bei Hundeobfrau Susanne Baum  0151-14902288       e-mail: hundeobfrau@js-burgdorf.de

  

Termine für Prüfungen 2020

— aktuelle keine Termine für 2020 —

 

Für alle Prüfungen gilt:

Mitglieder der Jägerschaft Burgdorf haben Vorrang.
Nennung und Nenngeld müssen bist Fristende vorliegen.

Bitte schicken Sie die vollständig ausgefüllte, gut lesbare und unterschriebene Nennung
(Formblatt 1, Stand 2018-2 des Jagdgebrauchshundeverbandes – Formblatt 1) und eine Kopie der Ahnentafel an:

Susanne Baum, Heeg 2, 31303 Burgdorf    oder   e-mail:  hundeobfrau@js-burgdorf.de

  • Der Hundeführer muss im Besitz eines gültigen Jagdscheines sein
  • Die Hunde müssen wirksam gegen Tollwut geimpft sein
  • Die Hunde sind vom Veranstalter nicht versichert
  • Nenngeld ist Reuegeld!

Das Nenngeld ist unter Angabe der jeweiligen Prüfung sowie des Hundenamens auf folgendes Konto zu überweisen: Jägerschaft Burgdorf, IBAN: DE91 2505 0180 0910 3028 20, BIC: SPKHDE2HXXX

Änderungen vorbehalten.

 

Information zu den häufigsten Jagdhunderassen in Deutschland

Der Jagdgebrauchshundeverband e.V. (JGHV) und Deutscher Jagdverband e.V. (DJV) haben eine  Informationsbroschüre zu den 37 häufigsten Jagdhunderassen in Deutschland in 2016 vorgestellt
„Unsere Jagdhunde – Die häufigsten Rassen in Deutschland“.

Mit Klick auf das Bilde gelangen Sie zur Broschüre, die Sie sich online anschauen können